Wie schwer dürfen Umzugskartons sein?

Beim Gewicht der gepackten Umzugskartons passieren die meisten Fehler. Die wichtige Faustregel klingt zunächst ganz einfach: Packen Sie nicht zu schwer! Kisten für den Umzug packen heißt: maßhalten. Was bedeutet das aber konkret in Zahlen?

  • Ihre Umzugskartons sollten auf keinen Fall mehr als 20 Kilogramm wiegen.
  • Besser ist es, Sie halten die 15-Kilo-Grenze ein.

Füllen Sie also die Kartons nicht ausschließlich mit schweren Dingen wie Büchern oder Ihrer CD-Sammlung. Achten Sie darauf, dass Sie nach der Hälfte der Kiste mit leichterem Inhalt wie Handtüchern oder Wäsche auffüllen.

Nutzen Sie zwischendurch zum Überprüfen des Gewichts eine Personenwaage. Nach einiger Zeit stellt sich Routine ein und Sie packen ganz automatisch mit Optimalgewicht.

Sie müssen unserer Datenschutzerklärung zustimmen damit wir Ihre Daten verarbeiten können.

Verfügbarkeit prüfen und Preis erfahren: Freundliche Studentenhelfer schleppen für Sie